Quickinfo zum Filmgipfel 2015

Grußwort des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Georg Eisenreich, zum Filmgipfel Oberstdorf 2015

Eröffnung des Festivals

Der Filmgipfel Oberstdorf ermöglicht in diesem Jahr wieder eine Vernetzung von Schule, Film- und Medienwelt und bringt Jugendlichen das Medium Film näher.

Filme spielen eine wesentliche Rolle in unserer modernen Medienwelt. Sie sind nicht nur ein Unterhaltungsmedium, sie prägen auch unsere Wahrnehmung der Wirklich-keit. Deshalb sollen junge Menschen in Bayern die Möglichkeit zu einer intensiven Auseinandersetzung mit der Welt des Films haben und vielfältige Kompetenzen im Umgang mit diesem Medium erwerben, um ihm eigenverantwortlich, kompetent und kritisch zu begegnen. Dabei schließt umfassende Filmbildung die Wahrnehmung von Filmen ebenso mit ein wie die eigenständige filmische Gestaltung. Beides setzt Film-verstehen und einen Einblick in die Gestaltungssprache dieses wirkungsvollen Medi-ums voraus.

Ich freue mich außerordentlich, dass mit dem Filmgipfel in Oberstdorf ein Festival wiederbelebt wird, das dieser anspruchsvollen Aufgabe mit seinem besonderen Kon-zept gerecht wird. Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre eigenen Filme einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen sowie mit Fachleuten und einem kritischen Fachpublikum zu diskutieren. Ich danke dem Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oberstdorf und Frau Victoria Rains herzlich für ihren Einsatz und ihr En-gagement bei der Organisation und Vorbereitung dieser wichtigen Veranstaltung. Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und ihren betreuenden Lehrkräften wünsche ich Filmgenuss auf hohem Niveau, interessante Begegnungen und anre-gende Gespräche auf dem Filmgipfel 2015 in Oberstdorf.

München, im August 2015

 

Georg Eisenreich
Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Die Eventlocation

Das LOFT Oberstdorf

Kino - Kultur - Event - Gastronomie | Das Loft ist die Hauptveranstaltungsstätte des Filmgipfel 2015

Zur Webseite des LOFT

Förderer

Dankesworte

Dankesworte

Wir freuen uns sehr, dass nach einer zweijährigen Pause dank der Unterstützung und enormen Hilfsbereitschaft so vieler Menschen der filmgipfel in seiner Form als kleines Jugend- Kurz-filmfestival wieder entstehen kann. Ich wünsche euch viel Freude am Programm und an den Workshops, hilfreiches Echo für eure Ideen und hoffentlich viel Spaß daran, den filmgipfel weiter mitzugestalten und mit euren Ideen und Filmen auch immer wieder aufs Neue entstehen zu lassen.

Mein Dank geht an:

Herrn Staatssekretär Georg Eisenreich, Herrn Oberbürgermeister der Marktgemeinde Oberstdorf Laurent Mies, Herrn Prof. Andreas Bönte, Frau Katharina Adler, Herrn Marc Schweitzer und Herrn Helge Freund vom Bayerischen Rundfunk, Kuratorin der Berlinale Shorts Frau Maike Mia Höhne, an die Initiatorin des Camgaroo Awards Frau Gabriele Lechner, Frau Dr. Claudia Gladziejewski von der BR Kurzfilmnacht und die weiteren Jurymitglieder Herrn Heinz Hönig, Herrn Hubert Sedlatschek von der Akademie der Bildenden Künste München und Herrn Joachim Weiler (Creative Director 1st of 8), Frau Alexa Schwendinger vom LOFT, die Filmemacher Till Nowak, Martin Wallner und Stefan Leuchtenberg, Herrn Tristan Fischer und Herrn Jochen Ehmann von der Hochschule Luzern und die Dozenten für Regie Herrn Radu Simionescu und Kamera Herrn Edwin Maier, Herrn Nikolaus Jantsch vom Studio für experimentellen Animationsfilm der Universität für angewandte Kunst Wien, Frau Jette Beyer von der Hochschule für Fernsehen und Film München, Frau Nadja Rademacher und Frau Angela Klemm vom Deutschen Institut für Animationsfilm, Herrn Daniel Sondermann und Frau Karin Lignau von der Hochschule für Medien Köln, KurzFilmVerleih Hamburg, Herrn Mark Mohnheim und Herrn Martin Rehbock, Frau Julia Rappold vom FilmFernsehFonds Bayern, Herrn Martin Scheuring von German Films, Herrn Florian Stiglhofer vom Kurfilm-theater Oberstdorf für die technische Unterstützung und das Team im LOFT, Frau Cora Bedthke-Frank und das Team vom Parkhotel Frank, Frau Gobald vom Geldernhaus und nicht zuletzt die Kollegen und Schüler vom Gertrud-von-le-Fort Gymnasium Oberstdorf und Gymnasium Immenstadt und alle, die am Filmgipfel teilnehmen und Filme eingeschickt haben, Herrn Johannes Rambeck.